Sonntag, 26.03.2017, 20:03 in Jakarta

In fernen Märkten wie zu Hause fühlen.

German Centre Netzwerk weltweit

Das German Centre Indonesia ist Teil eines weltweiten Netzwerks von German Centres. Die Idee der German Centres anfänglich auch Deutsche Industrie- und Handelszentren (DIHZ) genannt  wurde gemeinsam von Industrie, Politik und Banken entwickelt und basiert auf Erfahrungen aus der Praxis.

Die German Centres werden weltweit von öffentlich-rechtlichen bzw. privaten Investoren getragen und geleitet. Sie planen, errichten und finanzieren das German Centre, und gewährleisten, dass das German Centre konzeptgetreu betrieben wird.

Bis heute ist das Netzwerk der German Centre an folgenden Standorten in der Welt gewachsen:

Die German Centres weltweit arbeiten eng mit den so genannten „Säulen“ der deutschen Außenwirtschaftsförderung zusammen. Neben den deutschen Auslandsvertretungen, den Auslandshandelskammern und gtai (die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland, die aus einer Fusion von Bfai und der Invest in Germany GmbH entstand) spielen die German Centres weltweit ein ergänzende Rolle in der Sicherung des Erfolgs deutscher Unternehmen im Ausland.

Nicht zuletzt wird das Netzwerk der German Centres weltweit von den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft, vor allem DIHK, BDI und VDMA, und durch die Bundes- und Landesregierungen unterstützt. Insbesondere das Land Baden-Württemberg engagiert sich durch die Übernahme von Landesgarantien für German Centres.

 


Die Landeskreditbank Baden - Württemberg ist Träger des German Centre Indonesia.